Musikalischer Auftakt im ausverkauften Haus
07.01.19 14:29

LA FINESSE begeisterte beim Neujahrskonzert im Volkshaus

LA FINESSE reiste mit Band und dem Publikum durch die Musikwelt.

Bürgermeister Ralf Hauboldt und Gattin sowie das Thüringentag-Paar begrüßten die Besucher.

Das Thüringentag-Paar im Publikum.

LA FINESSE zeigte, wie wandelbar die Musikerinnen sind.

Im ausverkauften Sömmerdaer Volkshaus vor über 400 Zuhörern begeisterten die vier Virtuosinnen von LA FINESSE und ihre Band am gestrigen Sonntag beim Neujahrskonzert der Stadt Sömmerda.

Bürgermeister Ralf Hauboldt und Gattin sowie das Thüringentag-Paar begrüßten die Gäste mit einem Glas Sekt. Auch Sömmerdas Waidprinzessin Eileen I. hieß die Besucher des Neujahrskonzertes willkommen.

Nach einer kurzen Rückschau auf die städtische Entwicklung einschließlich abgeschlossener Baumaßnahmen im vergangenen Jahr blickte Bürgermeister Hauboldt auf ein ganz besonderes Jahr 2019, das Thüringentag-Jahr, voraus. "Werben Sie für diese einmalige Veranstaltung hier in Sömmerda, nutzen Sie die zahlreichen Konzertangebote und zeigen Sie, dass Sömmerda eine wunderschöne Stadt mit wunderbaren Menschen ist", warb der Stadtchef für das große Landesfest Thüringentag, das vom 28. bis 30. Juni in Sömmerda stattfindet.

Die vier Musikerinnen von LA FINESSE spannten im anschließenden Konzert den Bogen von Klassik über Pop bis hin zu bekannten Filmmusiken unter anderem aus "Star Wars" sowie "Fluch der Karibik" und bezogen auch das Publikum ein. Das bedankte sich mit langanhaltendem Applaus für den gelungenen musikalischen Start ins Jahr und konnte sich über mehrere Zugaben freuen.

Der Erlös des Neujahrskonzertes geht diesmal an den Faschingsclub Rot-Weiß Sömmerda e. V., der sein 70-jähriges Bestehen feiert, sowie an die Singgemeinschaft Schillingstedt e. V. Beide Vereine werden mit jeweils 1250 Euro unterstützt. Präsident bzw. Vorsitzende der Vereine waren beim Neujahrskonzert im Publikum dabei.