Zur Zeit liegen keine Ausschreibungen vor.

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter*in für allgemeine ordnungsbehördliche Aufgaben (m./w./d.)

Bei der Stadt Sömmerda ist zum 01.03.2019

eine Stelle als Sachbearbeiter*in
für allgemeine ordnungsbehördliche Aufgaben (m./w./d.)


befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung bis voraussichtlich zum 31.07.2020 neu zu besetzen.

Als Sachbearbeiter*in für die allgemeinen ordnungsbehördlichen Aufgaben bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet, in dem Sie, unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften, selbstständig und eigenverantwortlich handeln. Sie stehen in engem Kontakt mit anderen Ämtern, Behörden, Firmen und Bürger*innen.

Daher erwarten wir, dass Sie gleichermaßen aufgeschlossen, organisatorisch vielseitig, flexibel, belastbar und durchsetzungsstark sind.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • allgemeine ordnungsbehördliche Aufgaben zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Obdachlosenangelegenheiten
  • ordnungsbehördliche Bestattungen
  • allgemeine Gefahrenabwehr
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei Schöffenwahlen und Wahl der Schiedspersonen
  • Erlass von Verwarngeldangeboten, Bußgeldbescheiden und Zwangsgeldbescheiden
  • Unterbringung von Fundtieren
  • Klärung der Verantwortlichkeiten bei Fundmunition und Festlegung von Maßnahmen
  • Verwaltung und Haushaltsabwicklung von Brand- und Zivilschutzangelegenheiten


Anforderungen an die Bewerbenden:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt*in oder als Verwaltungsfachangestellte*r mit Kenntnissen und Erfahrungen im öffentlichen Dienst
  • sichere und umfassende Kenntnisse im Umgang mit  MS Office Programmen, insbesondere Word, Excel, PowerPoint und Outlook
  • gültiger Führerschein der Klasse B
  • fundierte Kenntnisse von Verwaltungsabläufen und Verwaltungsstrukturen
  • selbständiges Verfassen und Erlassen von Verwaltungsakten und die Fähigkeit, Rechtsänderungen selbstständig zu erkennen, zu erfassen und einzuarbeiten
  • Bereitschaft, auch am Wochenende und an Feiertagen die Arbeitstätigkeiten auszuführen
  • Bereitschaft, Weiterbildungen wahrzunehmen


Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung und soziale Leistungen nach TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40h/Woche. Die Stelle ist befristet.

Interessenten an dieser Tätigkeit richten ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien etc.) bis spätestens zum 18.01.2019 an die Personalabteilung der Stadtverwaltung Sömmerda, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt
Bürgermeister

Stellenausschreibung: Ausbildungsplatz für den Berufsabschluss Gärtner*in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Bei der Stadt Sömmerda ist voraussichtlich zum 01.09.2019

ein Ausbildungsplatz für den Berufsabschluss Gärtner*in
Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau


zu besetzen. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Anforderungen an die Bewerbenden:

  • vorzugsweise mittlerer Bildungsabschluss
  • gute bis befriedigende Noten im naturwissenschaftlichen Bereich, darüber hinaus sind gute Leistungen in Deutsch sowie in Fremdsprachen wünschenswert
  • handwerkliche Fähigkeiten, auch im Hinblick auf künstlerische Gestaltung
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse an der Arbeit im Freien sowie an gärtnerischer Betätigung
  • technisches Geschick bei der Handhabung von Maschinen und Geräten
  • hohe körperliche Belastbarkeit und körperliche Gewandtheit (Schwindelfreiheit)
  • besonderes Interesse für Biologie, Sinn für biologische Prozesse sowie eine gute Beobachtungsgabe (z.B. Schädlingsbefall)
  • Praktikum in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (vor-
  • zugsweise im Betriebshof der Stadt Sömmerda) und
  • ausgeglichene Umgangsformen


Die theoretische Ausbildung und Teile der überbetrieblichen Ausbildung finden in Erfurt statt. Die praktische Ausbildung erfolgt im Betriebshof der Stadtverwaltung Sömmerda. Die Ausbildungsvergütung wird entsprechend Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD) gezahlt.

Interessenten an dieser Ausbildung richten ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, die beiden letzten Schulzeugnisse, Beurteilungen etc.) bis spätestens zum 15.02.2019 an die Personalabteilung der Stadtverwaltung Sömmerda, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt / Bürgermeister

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter*in Stadtkasse im Amt für Finanzen und Soziales

Bei der Stadt Sömmerda ist zum 01.05.2019

eine Stelle als Sachbearbeiter*in Stadtkasse
im Amt für Finanzen und Soziales (m./w./d.)


unbefristet neu zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Bearbeiten des baren und unbaren Zahlungsverkehrs
  • Vorbereitung des kassenmäßigen Abschlusses
  • dienstliche Beziehungen zu kontoführenden Instituten, Bürgern und zu allen Fachämtern der Stadtverwaltung
  • Bearbeiten von ungeklärten Einzahlungen, Zahlungserinnerungen und Mahnungen


Anforderungen an den/die Bewerber*in:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder abgeschlossener Lehrgang als geprüfte/r Verwaltungsangestellte*r (FLI) oder vergleichbare Ausbildung
  • sichere Fachkenntnisse im Umgang mit der ThürGemHV und den dazugehörigen Verwaltungsvorschriften
  • sicherer Umgang mit Bargeld
  • sichere Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft


Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung und soziale Leistungen nach TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40h/Woche. Die Stelle ist unbefristet.

Interessenten an dieser Tätigkeit richten ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien etc.) bis spätestens zum 22.02.2019 an die Stadtverwaltung Sömmerda, Personalabteilung, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt / Bürgermeister

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Touristinformation

Bei der Stadt Sömmerda ist zum 01.05.2019

eine Stelle als Sachbearbeiter*in
für das Sachgebiet Touristinformation (m./w./d.)


unbefristet neu zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Beratung der Kunden und Gäste der Touristinformation und Absicherung der Öffnungszeiten im Schichtsystem
  • Abwicklung von Kartenvorverkäufen für die Veranstaltungen der Region Sömmerda und weiterer Vertragspartner
  • Durchführung der Tourismuswerbung, Absatz-, Verkaufsförderung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Pflege der Internetseite
  • Durchführung von Stadtführungen

 
Anforderungen an die Bewerbenden:

  • erwartet werden eine abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/-mann für Tourismus
  • Verwaltungsfachangestellte*r oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung
  • Verwaltungskenntnisse
  • Zuverlässigkeit, freundliches und kompetentes Auftreten, Flexibilität, Kreativität
  • Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • gefestigte Kenntnisse in der Textverarbeitung, in den Programmen von Microsoft Office (Excel, Outlook, Power Point etc.), sicherer Umgang mit Windows
  • fundierte Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie stilsichere und gewandte Ausdrucksweise
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Neben der fachlichen Qualifikation werden eine selbständige Arbeitsweise, hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit auch an Wochenenden erwartet.

Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung und soziale Leistungen nach TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40h/Woche.

Interessenten an dieser Tätigkeit richten ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien etc.) bis spätestens zum 22.02.2019 an die Stadtverwaltung Sömmerda, Personalabteilung, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt / Bürgermeister

Stellenausschreibung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in einer Kinder- und Jugendeinrichtung

Bei der Stadt Sömmerda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Stelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
in einer Kinder- und Jugendeinrichtung


zu besetzen. Die Dauer beträgt 12 Monate.

Aufgaben und Anforderungen an die Bewerbenden:

  • Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6   bis 16 Jahren und eventuell 12 bis 25 Jahren
  • Teamfähigkeit
  • Kreativität
  • handwerkliche Fähigkeiten
  • Betreuung von Kindern und Jugendlichen im offenen Bereich
  • Mitarbeit an der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen,   Projekten und Ferienfreizeiten (gelegentlich auch an Wochenenden)
  • Absicherung der Öffnungszeiten


Für diese Tätigkeit wird im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung von 30 h/Woche ein Taschengeld in Höhe der gesetzlichen Bestimmungen gezahlt. Eine Teilnahme an mindestens 12 Bildungstagen ist erforderlich.

Sollten Sie an diesen Tätigkeiten Interesse haben, bewerben Sie sich bitte schriftlich, einschließlich tabellarischem Lebenslauf und Lichtbild, bis zum 15.02.2019 in der Personalabteilung der Stadtverwaltung Sömmerda, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt / Bürgermeister

Stellenausschreibung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im Grünanlagen- und Umweltbereich

Bei der Stadt Sömmerda sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt

3 Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
im Grünanlagen- und Umweltbereich


zu besetzen. Die Dauer beträgt 12 Monate.

Aufgaben und Anforderungen an die Bewerbenden:

  • Säuberung und Mahd der Grünflächen in Parks und Anlagen
  • Unterstützung bei der Pflege der Rabatten im öffentlichen Bereich
  • Gehölzflächen lockern, trockene Triebe abschneiden
  • Mithilfe bei der Laubentsorgung
  • Sauberhaltung der öffentlichen Spielplätze
  • wachstumsfördernde Maßnahmen der in den Vorjahren gepflanzten Bäume u. v. m.


Für diese Tätigkeit wird im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung von 30 h/Woche ein Taschengeld in Höhe der gesetzlichen Bestimmungen gezahlt. Eine Teilnahme an mindestens 12 Bildungstagen ist erforderlich.

Sollten Sie an diesen Tätigkeiten Interesse haben, bewerben Sie sich bitte schriftlich, einschließlich tabellarischem Lebenslauf und Lichtbild, bis zum 15.02.2019 in der Personalabteilung der Stadtverwaltung Sömmerda, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt / Bürgermeister

Stellenausschreibung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in Kindereinrichtungen

Bei der Stadt Sömmerda sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt

3 Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
als Helfer*innen in den Kindereinrichtungen


zu besetzen. Die Dauer beträgt 12 Monate.

Aufgaben und Anforderungen an die Bewerbenden:

  • praktische Hilfstätigkeiten der Kinderhilfe
  • Unterstützung des Hausmeisters und der Servicekräfte
  • Geschirr waschen, Geschirr verteilen
  • Essensausgabe, Essenstransport
  • Tische abräumen
  • Außenarbeiten im Gartenbereich, z. B. Rasen mähen, Pflanzenverschnitt, Gießen
  • Kleinstreparaturen z. B. Spielgeräte
  • Lager- und Ordnungsfunktion, z. B. Bastelmaterialien, Musik- und Bewegungsräume
  • Spielzeuge wegräumen
  • bei Veranstaltungen und deren Vorbereitung helfen
  • Projektunterstützung, z. B. Sport- und Forschungsgruppen
  • Interesse an der Arbeit für und mit Kindern im Alter von 4 Monaten bis Schuleintritt
  • Teamfähigkeit, Kreativität und handwerkliche Fähigkeiten


Für diese Tätigkeit wird im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung von 30 h/Woche ein Taschengeld in Höhe der gesetzlichen Bestimmungen gezahlt. Eine Teilnahme an mindestens 12 Bildungstagen ist erforderlich.

Sollten Sie an diesen Tätigkeiten Interesse haben, bewerben Sie sich bitte schriftlich, einschließlich tabellarischem Lebenslauf und Lichtbild, bis zum 15.02.2019 in der Personalabteilung der Stadtverwaltung Sömmerda, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt / Bürgermeister