Zur Zeit liegen keine Ausschreibungen vor.

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich kaufmännische Verwaltung

Die  Stadt Sömmerda sucht für ihren Eigenbetrieb „Abwasser Sömmerda“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d)
im Bereich kaufmännische Verwaltung


Unsere Referenzen:
Der Eigenbetrieb „Abwasser Sömmerda“ ist ein kommunales Unternehmen der Kreisstadt Sömmerda (ca. 19.000 Einwohner) im Landkreis Sömmerda. Mit derzeit insgesamt 11 Mitarbeitern ist er verantwortlich für den Betrieb und die Unterhaltung von:

    1 Zentralkläranlage mit 22.000 EW
    1 Gruppenkläranlage mit 500 EW
    16 Abwasserpumpwerken
    1 Vakuumstation mit Abwasserpumpwerk
    4 Regenüberlaufbecken mit einem Volumen von 730 m³ bis 1.500 m³
    einem öffentlichen Kanalnetz mit einer Gesamtlänge von ca. 120 km

Ihr Aufgabenfeld umfasst insbesondere:

  • Vollzug der einschlägigen Gesetze in Verbindung mit den Satzungen der Stadt Sömmerda zur Erhebung bzw. Abrechnung der besonderen Entgelte für den Anschluss und die Benutzung der öffentlichen Entwässerungseinrichtung (Abwassergebühren und Abwasserbeiträge) einschließlich Widerspruchsbearbeitung
  • Führen der Debitorenbuchhaltung einschließlich Mahnwesen und Vorbereitung der Vollstreckung von öffentlichen Abgaben
  • Teilaufgaben im Bereich der Finanzbuchhaltung, insbesondere Rechnungserfassung und Kontierung nach den Vorschriften der Thüringer Eigenbetriebsverordnung (ThürEBV) i. V. m. dem Handelsgesetzbuch (HGB) sowie Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Wirtschaftsplanes und des Jahresabschlusses
  • Führung und Auswertung von Statistiken und unterjährigen Zwischenberichten
  • Ansprechpartner für Abwasserkunden und Behörden

 Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf oder zum/zur Verwaltungsfachangestellten, Steuerfachangestellten, Rechtsanwaltsfachangestellten
  • einschlägige Kenntnisse im Bereich der doppelten kaufmännischen Buchführung
  • sehr gute Kenntnisse in der Handhabung der gängigen Standard Office Anwendungen
  • ein sicheres und freundliches Auftreten im Umgang mit Menschen
  • Besitz der Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge der Klasse B
  • Vorhandensein bzw. die Bereitschaft zur Erlangung von abwassertechnischem und verwaltungsrechtlichem Grundlagenwissen
  • wünschenswert wäre eine einschlägige Berufserfahrung in den o.g. Aufgabenfeldern, z. B. als Mitarbeiter/-in bei Unternehmen der Ver- und Entsorgungswirtschaft

 Wir bieten Ihnen:

  • einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einem motivierten und engagierten Team sowie wirtschaftlich sicheren Umfeld
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine mit allen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) üblichen Leistungen und Bedingungen für die Dauer von 2 Jahren zunächst befristete Einstellung, mit der Option auf eine anschließende unbefristete Weiterbeschäftigung in Vollzeit (derzeit 40-Stundenwoche)
  • unter der Maßgabe des § 11 Abs. 1 TVöD-VKA ist anfänglich auch eine Teilzeitbeschäftigung möglich


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 28.09.2018 an die unten stehende Anschrift.

Die Bewerbungsunterlagen sollen einen tabellarischen Lebenslauf, Kopien der Nachweise zur Berufsbefähigung und Angaben / Arbeitszeugnisse zu Ihrer bisherigen Tätigkeit enthalten.

Sie können Ihre Bewerbung auch digital an die genannte E-Mail-Adresse senden. Konvertieren Sie Ihre Unterlagen hierzu bitte in das PDF-Format.

 Eigenbetrieb „Abwasser Sömmerda“
 Poststraße 2
 99610 Sömmerda

 oder E-Mail an: c.doering@stadtsoemmerda.de

 Betreff: „Stellenausschreibung: Kaufmännische Verwaltung“


Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer (03634) 329 020 gern zur Verfügung.

gez. Döring
Werkleiter