Stellenausschreibung: Sachbearbeiter* Abwassergebühren- und Beitragserhebung

Die Stadt Sömmerda sucht für ihren Eigenbetrieb „Abwasser Sömmerda“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d)
Abwassergebühren- und
Beitragserhebung


Unsere Referenzen:

Der Eigenbetrieb „Abwasser Sömmerda“ ist ein kommunales Unternehmen der Kreisstadt Sömmerda (ca. 19.200 Einwohner) im Landkreis Sömmerda. Mit derzeit insgesamt 11 Mitarbeitern ist er verantwortlich für den Betrieb und die Unterhaltung von:

  • 1 Zentralkläranlage mit 22.000 EW, 1 Gruppenkläranlage mit 500 EW
  • 16 Abwasserpumpwerken, 1 Vakuumstation mit Abwasserpumpwerk
  • 4 Regenüberlaufbecken mit einem Volumen von 730 m³ bis 1.500 m³
  • einem öffentlichen Kanalnetz mit einer Gesamtlänge von ca. 120 km


Ihr Aufgabenfeld umfasst insbesondere:

  • Vollzug der einschlägigen Gesetze in Verbindung mit den Satzungen der Stadt Sömmerda zur Erhebung bzw. Abrechnung der besonderen Entgelte für den Anschluss und die Benutzung der öffentlichen Entwässerungseinrichtung (Erhebung der Abwassergebühren für jährlich ca. 5.000 Grundstücke und Erhebung der Abwasserbeiträge entsprechend Baufortschritt zum Neuanschluss von Grundstücken) einschließlich Widerspruchsbearbeitung
  • Führen der aufgabenbezogenen Debitorenbuchhaltung einschließlich Mahnwesen und Vorbereitung der Vollstreckung von öffentlichen Abgaben sowie Mitwirken bei Teilaufgaben im Bereich der Finanzbuchhaltung

Wir erwarten von Ihnen:
hinsichtlich Ihrer Qualifikation:

  • eine abgeschlossene mindestens 2 1/2 -jährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung in den benannten Aufgabenfeldern (z. B. als Sachbearbeiter/in für Gebühren- und Beitrags- bzw. Baukostenzuschusserhebung bei kommunal oder privatwirtschaftlich organisierten Ver- und Entsorgungsbetrieben); wünschenswert wären hierbei einschlägige Kenntnisse im Umgang mit der Branchensoftware „BALY“

alternativ:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Verwaltungswirt mit der Befähigung zum mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder zum Steuerfachangestellten oder Rechtsanwaltsfachangestellten mit jeweils sicheren Rechtskenntnissen in den benannten Aufgabenfeldern

im Allgemeinen:

  • Grundkenntnisse im Bereich der doppelten kaufmännischen Buchführung
  • sehr gute Kenntnisse in der Handhabung der gängigen Standard Office Anwendungen
  • ein sicheres und freundliches Auftreten im Umgang mit Menschen
  • Besitz der Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge der Klasse B

 
Wir bieten Ihnen:

  • einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einem motivierten und engagierten Team sowie wirtschaftlich sicheren Umfeld
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine mit allen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) üblichen Leistungen unbefristete Einstellung in Vollzeit (derzeit 40-Stundenwoche)
  • unter der Maßgabe des § 11 Abs. 1 TVöD-VKA ist anfänglich auch eine Teilzeitbeschäftigung möglich


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 26.04.2019 an die unten stehende Anschrift.

Die Bewerbungsunterlagen sollen einen tabellarischen Lebenslauf, Kopien der Nachweise zur Berufsbefähigung und Angaben / Zertifikate / Arbeitszeugnisse zu Ihrer bisherigen Tätigkeit enthalten. Sie können Ihre Bewerbung auch digital an die genannte E-Mail-Adresse senden. Konvertieren Sie Ihre Unterlagen hierzu bitte in das PDF-Format.

Eigenbetrieb „Abwasser Sömmerda“
Uhlandstraße 7
99610 Sömmerda

oder E-Mail an:
c.doering@stadtsoemmerda.de

            
Betreff:
„Stellenausschreibung:
SB Gebühren u. Beiträge“

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer (03634) 329020 gern zur Verfügung.

Döring
Werkleiter

Wichtig!!! Senden Sie uns KEINE Office Word Dokumente per Mail! Diese erreichen uns nicht! Wandeln Sie diese vorher ins PDF-Format.

Eine Anleitung finden Sie in der Hilfe Ihrer Software im Netz oder hier

Stellenausschreibung: Mitarbeiter*in zur Überwachung des ruhenden Verkehrs (Gemeindliche*r Vollzugsbedienstete*r)

Bei der Stadt Sömmerda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Stelle als Mitarbeiter*in
zur Überwachung des ruhenden Verkehrs
(Gemeindliche*r Vollzugsbedienstete*r)
im Rechts- und Ordnungsamt (m./w./d.)


unbefristet neu zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Feststellung von Ordnungswidrigkeiten im ruhenden Verkehr im Stadtgebiet der Stadt Sömmerda, einschließlich aller Ortsteile
  • Feststellung von Verstößen gegen straßenrechtliche Bestimmungen und Ortsrecht
  • Erteilen mündlicher und schriftlicher Verwarnungen, insbesondere bei Halte- und Parkverstößen im Stadtgebiet
  • Erteilung von Abschleppanordnungen
  • Sachverhaltsdarstellungen im Verwarn- und Bußgeldverfahren
  • Auftreten als Zeugin/Zeuge vor Gericht
  • Unterstützung in anderweitigen ordnungsrechtlichen Tätigkeiten

Anforderungen an die Bewerbenden:

 

  • erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachangestellte*r oder vergleichbarer Abschluss bzw. erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung und die Bereitschaft, eine entsprechende verwaltungsbezogene Qualifikation abzulegen
  • gesundheitliche Eignung für den Außendienst, insbesondere die Fähigkeit des ausdauernden Gehens
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Straßenverkehrs-, Ordnungs- und Polizeirechts
  • anwendungssichere EDV-Kentnisse
  • Tragen von Dienstkleidung
  • Besitz der Führerscheinklasse B (alt: Klasse 3) und Bereitschaft zum Fahren von Dienst-Pkw und Dienstfahrrädern
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit (auch an Wochenenden und Feiertagen)
  • guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck
  • hohe Initiative und Motivation
  • Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
  • freundliches, höfliches und konsequentes Auftreten


Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung und soziale Leistungen nach TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40h/Woche. Die Stelle ist unbefristet.

Interessenten an dieser Tätigkeit richten ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien etc.) bis spätestens zum 03.05.2019 an die Personalabteilung der Stadtverwaltung Sömmerda, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt
Bürgermeister

Stellenausschreibung: zwei Stellen als staatlich anerkannte/r Erzieher*in in einer städtischen Kindereinrichtung

Bei der Stadt Sömmerda sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zwei Stellen als staatlich anerkannte/r Erzieher*in
in einer städtischen Kindereinrichtung


unbefristet neu zu besetzen.

Die Stadt Sömmerda ist Träger von sechs Kindereinrichtungen, die sich in der Kernstadt Sömmerda und den Ortsteilen Orlishausen und Leubingen befinden. In den Einrichtungen werden Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt betreut.

Anforderungen an die Bewerbenden:

  • ein abgeschlossener Fachschulabschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher*in oder ein Abschluss als Diplompädagoge*in bzw. Diplomsozialpädagoge*in oder Absolventen entsprechender Bachelor-, Master- oder Magisterstudiengänge
  • Fachkompetenz
  • Einfühlungsvermögen
  • korrektes und sicheres Auftreten sowie Teamfähigkeit
  • Gesundheitspass, möglichst Impfungen gegen Hepatitis A und B


Wir bieten:

  • leistungsgerechte Vergütung und soziale Leistungen nach TVöD
  • flexible Wochenarbeitszeit von 30 bis 37,5 Stunden/Woche je nach Betreuungsbedarf

Interessenten an dieser Tätigkeit richten ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Beurteilungen etc.) bis spätestens zum 03.05.2019 an die Personalabteilung der Stadtverwaltung Sömmerda, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt
Bürgermeister

Stellenausschreibung: eine Stelle als Amtsleiter*in des Bau- und Umweltamtes

Bei der Stadt Sömmerda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Stelle als Amtsleiter*in des
Bau- und Umweltamtes (m./w./d.)


unbefristet zu besetzen.

Sömmerda ist eine Stadt mit ca. 19.600 Einwohnern in Thüringen.  Zur Stadt Sömmerda gehören 9 Ortsteile (Leubingen, Stödten, Orlishausen, Frohndorf, Tunzenhausen, Schallenburg, Wenigensömmern, Rohrborn und Schillingstedt).

Das Bau- und Umweltamt übernimmt die Aufgabenbereiche Stadtplanung, Bauverwaltung, Hoch- und Tiefbau,  Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Umwelt- und Gewässerschutz, Friedhofswesen sowie Betriebshof.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Fachliche, organisatorische und personelle Verantwortung für das Bau- und Umweltamt
  • Leitung, Koordinierung, Durchführung und Kontrolle in den Bereichen: Bauverwaltung, Stadtplanung, Stadtsanierung, Bauordnung, Hoch- und Tiefbau, Betriebshof, Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Friedhofswesen, Gewässerschutz und Umwelt
  • Koordinierung und Kontrolle von Hochbau-, Tiefbau-, und Sanierungsmaßnahmen sowie Straßen- und Gewässerunterhaltung
  • Vorbereitung und Durchführung bauleitplanerischer und bauordnungsrechtlicher Verfahren
  • Festlegung von Planungszielen und Richtlinien
  • Entwurf, Prüfung und Kontrolle von Erschließungsverträgen, städtebaulichen Verträgen, Durchführungsverträgen, Architekten- und Ingenieurverträgen sowie Treuhänderverträgen
  • Erarbeitung, Aktualisierung, Fortführung und Realisierung gesamtstädtischer Konzepte und Entwicklungsleitlinien
  • Koordinierung, Durchführung und Kontrolle der Maßnahmen in den Bereichen Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing
  • Haushaltsplanung und -steuerung
  • Kommunaler Sitzungsdienst und Repräsentation in den einschlägigen Gremien
  • Zusammenarbeit mit Kreis- und Landesbehörden, Beratung von Bauherrn, Planern und Bürgern

Anforderungen an die Bewerbenden:

  • Mindestens Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen allgemeinen Verwaltungsdienst / gehobenen technischen Dienst oder mindestens Fachhochschul- oder Hochschulabschluss in mindestens einem Fachgebiet, welches dem Aufgabengebiet entspricht
  • Ausgeprägtes Verständnis für die kommunalpolitischen Entscheidungsprozesse
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in Leitungsfunktion in mindestens einem Fachgebiet, welches dem Aufgabengebiet entspricht
  • Umfassende Kenntnisse der Bundes- und Landesgesetze sowie der technisch und rechtlich relevanten Normen und Regelwerke, insbesondere auf dem Gebiet des allgemeinen Verwaltungsrechts, des Bau- und Planungsrechts, des Vergabe- und Förderrechts sowie des Vertrags- und Haushaltsrechts
  • Personalführungskompetenz, ein souveränes Auftreten, Verantwortungsbewusstsein, soziale Kompetenz, Verschwiegenheit, Belastbarkeit, Kommunikations- und Ausdrucksstärke
  • Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister und kommunalen Gremien der Stadt Sömmerda wird erwartet
  • Pkw-Führerschein

Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung und soziale Leistungen nach TVöD. Ebenfalls ist eine Verbeamtung mit einer leistungsgerechten Vergütung und sozialen Leistungen nach ThürBesG/ThürBesO möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen diesbezüglich vorliegen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40h/Woche. Die Stelle ist unbefristet.

Interessenten an dieser Tätigkeit richten ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien etc.) bis spätestens zum 24.05.2019 an die Personalabteilung der Stadtverwaltung Sömmerda, Marktplatz 3-4, 99610 Sömmerda.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten sind ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Hauboldt
Bürgermeister